Warning: Illegal string offset 'keineRechteSpalte' in /homepages/0/d163657525/htdocs/archiv.israelkongress.de/includes/online-editor.inc.php on line 11

Warning: Illegal string offset 'lightboxAktivieren' in /homepages/0/d163657525/htdocs/archiv.israelkongress.de/includes/online-editor.inc.php on line 13
Das Programm: Vorabend und Hauptveranstaltung Israelkongress
Das Programm: Vortag und Hauptveranstaltung

Das Programm

images/programm-streifen.jpg

images/kongressprogramm-seiten-grafik-ok.jpg


Das bebilderte Programm zum Ausdrucken

und Herunterladen finden Sie HIER !


Für's schnellere Online-Anschauen

klicken Sie bitte hier auf ONLINE oder rechts auf
die Grafik (bei dieser Version können Sie die
Seiten jedoch nicht ausdrucken).



Wichtig:

Wählen Sie für sich schon jetzt rechtzeitig einen
der sieben Breakout-Sessions / Worshops,
die parallel um 16.30 Uhr stattfinden!





V O R T A G E S - P R O G R A M M   A M   S A M S T A G 
Samstag, 22.10.2011

Anmerkung: Die Führungen durch das jüdische Frankfurt sind leider ausgebucht!

images/frankfurt-klein.jpgInteressante Eindrücke und Impulse bereits am Samstag: eindrucksvolle Führungen durch das jüdische Frankfurt (beginnend am Ort der Bücherverbrennung vor dem Frankfurter Rathaus), der spannende Besuch im „Bibelhaus Erlebnismuseum“- und eine Führung durch die christliche Geschichte der Stadt stehen auf dem Programm... Das Vernetzungstreffen im CongressCentrum dient zur Stärkung der regionalen Zusammenarbeit der Pro-Israel-Organisationen in den Bundesländern. Melden Sie sich bitte kurzfristig an - die Teilnehmerzahlen für diese Veranstaltungen sind begrenzt. Am Abend freuen junge Leute auf eine ausgelassene „Meshugge-Party“ mit israelischer Dance-Musik. HIER KLICKEN für den Samstag...




H A U P T - P R O G R A M M

Sonntag, 23.10.2011

10.30 – 12.00

Anmeldung im Congress Center der Messe Frankfurt,
Ludwig-Erhard-Anlage 1

12.00 – 12.15





12
.15 – 13.00








Gebet für den Staat Israel

  • Rabbiner Menachem Klein
  • Pröbstin Gabriele Scherle
  • Stadtdekan Dr. Johannes zu Elz


Grußworte:

  • Boris Rhein (CDU), Innenminister des Landes Hessen
  • Uwe Becker, Stadtkämmerer der Stadt Frankfurt
  • Dr. Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fussball-Bundes (DFB)

Eröffnung und Verlesung der von allen Organisationen zuvor verabschiedeten Kongressresolution durch den Veranstalter

  • Sacha Stawski, Gastgeber und Vorsitzender ILI – I LIKE ISRAEL e.V. und Honestly Concerned e.V.

Moderation (inkl. Hinweis auf den Kongress „Code of conduct“):
Melody Sucharewicz

13.00 – 13.15





13.15 – 14.15

Ansprachen der Schirmherren:

  • SE Yoram Ben-Zeev, Botschafter des Staates Israel in Deutschland
  • Regine Sixt, Sixt AG


Internationale Ehrengäste
zum Thema

> „Frieden durch Sicherheit“ [auf Englisch mit Simultanübersetzung]:
  • Dany Ayalon, Stellv. Außenminister Israels
  • Ron Huldai, Oberbürgermeister von Tel Aviv
  • Laura Kam, Executive Director for Global Affairs, The Israel Project

Moderation: Melody Sucharewicz

14.15 – 14.20


14.20 – 14.30





14.30 – 15.00

Musikalisches Interlude

Ansprache des Schirmherrn

Dieter Graumann, Zentralrat der Juden in Deutschland


Vortrag im Großen Saal:

Mosab Hassan Yousef (Autor der Biografie „Sohn der Hamas“)



15.00 – 15.05


15.05  15.25






15.25  16.25


Musikalisches Interlude


Verleihung des „ILI“ und der ILI-Ehrenmitgliedschaft
an Ralph Giordano

Ansprache des Preisträgers

Übergabe des Preises durch Melody Sucharewicz und Sacha Stawski



Podiumsdiskussion (Politikerpanel)
- im Großen Saal:

> „Frieden durch Sicherheit – Sicherheit durch Frieden“

Mitglieder des Deutschen Bundestages und Experten diskutieren über Deutschlands Verantwortung für die Zukunft Israels.

Bettina Kudla, MdB, CDU, Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union

Prof. Gert Weißkirchen, SPD, 1976-2009 MdB, 1999-2009 Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, 2004-2008 Persönlicher Beauftragter des OSZE-Vorsitzenden zur Bekämpfung des Antisemitismus

Dr. hc Johannes Gerster, CDU, MdB a.D., Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft von 2006-2010, Leiter der Konrad Adenauer Stiftung in Israel von 1997-2006)

Lothar Klein, CDU, Stadtrat in Dresden, MdEP a.D., 1. Vorsitzender Sächsische Israelfreunde e.V.

Oberst Erez Katz, Militärattache der Israelischen Botschaft

Moderation: Jochen Feicke, DIG Berlin-Potsdam

16.25 – 16.30

Musikalisches Interlude


16.30 – 17.50

P A R A L L E L P R O G R A M M :

Breakout Sessions / Workshops

finden statt im großen Saal / Harmonie Hall und sechs weiteren Konferenzräumen

     Breakout Session / Workshop 1


    EBENE C1 - Raum „Maritim 3“ im Maritim Hotel

    unter der Leitung des Mideast Freedom Forums Berlin:

    > „Iran, die Umwälzungen im Nahen Osten, Israels Sicherheit
     und die deutsche Politik


     Yossi Melman, Journalist Haaretz, Israel
     Herb Keinon, Journalist, Jerusalem Post, Israel
     Emanuele Ottolenghi, Politikwissenschaftler und Publizist,
    Senior Fellow der Foundation for Defense of Democracies

    
Moderation: Michael Spaney, Mideast Freedom Forum Berlin





Breakout Session / Workshop 2:

EBENE C1 - Raum „Maritim 1“ im Maritim Hotel

unter der Leitung des Christliches Forums für Israel:

>
„Christlicher Zionismus und die christliche Unterstützung Israels“

Hinrich Kaasmann, Ebenezer Hilfsfonds Deutschland e.V.
Stephan Lehnert, Internationale Christliche Botschaft Jerusalem
Wilfried Gotter, Sächsische Israelfreunde




 

Breakout Session / Workshop 3:

EBENE C2 - Raum „Spektrum 1“


Jugendworkshop
(und für die Junggebliebenen):

Inspirations- und Motivations-Workshop mit Edgar Itt*

*weitere Informationen siehe http://www.edgar-itt.de
und auf unserem bebilderten Programm





Breakout Session / Workshop 4
(auf Englisch)

EBENE C1 - Raum „Maritim 2“ im Maritim Hotel


unter der Leitung von „The Israel Project“:

>
Die Rolle von Erziehung in der Stärkung von Frieden, Sicherheit und Toleranz im Nahen Osten – mit besonderem Schwerpunkt auf palästinensische Medienberichterstattung und mit Blick auf israelische, palästinensische und andere Schulbücher

Itamar Marcus, Gründer und Direktor von Palestinian Media Watch (PMW), Israel
Shelley Elkayam, CEO, Institute for Monitoring Peace and Cultural Tolerance in School Education (IMPACT SE), Israel
Gideon Böss, Journalist, DIE WELT [angefragt]

Morderation: Christopher Heil, Direktor European Affairs,
The Israel Project




 

Breakout Session / Workshop 5:

EBENE C2 - Großer Saal / Harmonie Hall

unter der Leitung von DIG Berlin, DIG Frankfurt und DIG Hannover:

> „Versuche, Israel zu delegitimieren - und wie man dem begegnen kann“

Stephan J. Kramer, Zentralrat der Juden in Deutschland
Ben Dror Yemini
, Journalist, Maariv, Israel
PD Dr. Samuel Salzborn, Politik- und Sozialwissenschaftler, Universität Giessen
Yinam Cohen, Pressesprecher der israelischen Botschaft

Moderation: Kay Schweigmann-Greve, Vorsitzender der DIG Hannover





 

Breakout Session / Workshop 6:

EBENE C2 - Raum „Spektrum 2“

unter der Leitung von Honestly Concerned e.V.:

> „Die Rolle der Medien, i.B. auch der Neuen Medien (Social Networks) in Bezug auf den Nahostkonflikt; Möglichkeiten aktiv zu werden“

Benjamin Weinthal, Journalist/Jerusalem Post, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Foundation for Defense of Democracies
Ulrich W. Sahm, Deutscher Auslandskorrespondent, Israel
Tibor Shalev Schlosser, Generalkonsul, Isr. Generalkonsulat München

Moderation: Sacha Stawski, Vorsitzender Honestly Concerned e.V. 
und ILI – I Like Israel e.V.





 

Breakout Session / Workshop 7:

EBENE C2 - Raum „Köln“ und „Berlin“ im Maritim Hotel


unter der Leitung von „
Christen an der Seite Israels e.V.“ und
der „European Coalition for Israel“:

> „Israel-Lobbyarbeit in Deutschland und Europa“

Harald Eckert, 1. Vorsitzender Christen an der Seite Israels e.V., Vorstandsmitglied Europäische Koalition für Israel
Lothar Klein,
CDU-Politiker; Stadtrat in Dresden, MdEP a.D.,
1. Vorsitzender Sächsische Israelfreunde e.V.
Tomas Sandell
, Finnland; Gründer und leitender Direktor der
European Coalition for Israel (ECI)

mit Bemerkungen von:
Jörg Gehrke,
Koordinator Hauptstadtarbeit Initiative 27. Januar e.V.
Jörg Haller, Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ),
Political Department


17.50 – 17.40

Musikalisches Interlude

18.00 – 18.40

Präsentationen der Workshop-Ergebnisse
Sieben Kurzpräsentation à 5 Min.

Moderation: Harald Eckert

18.40 – 19.15

Regionaltreffen

(in den Breakout/Workshop Räumen)

19.15  19.25

Übergabe der Hauptgewinne aus den Losverkäufen
und Ziehung der „Israelreise-Sonderverlosung“ durch

Glücksfee: Botschafterin der Frauen-Fussball-WM 2011 Indira Weis

19.25  20.00

Israelisches Singen und Tanzen

20.00  20.55

Konzertauftritt des Israelischen Stargastes Dudu Fisher


20.55  21.00

Hatikvah und Abschluß des Kongresses durch den Veranstalter

 



Ausserdem ein gesondertes, parallel stattfindendes

Jugendprogramm

Der Raum „Fantasie 2“, auf Ebene C3 des CongressCentrums, steht Jugendlichen den
ganzen Tag als Treffpunkt zu Verfügung. In diesem Raum werden sich auch die Gruppen der
Zionistischen Jugend Deutschland (ZJD), des Jugendzentrums usw. treffen. Darüber hinaus
wird folgendes Programm angeboten, das parallel zum Hauptprogramm stattfindet:


13.00  14.15        „Peola“ der ZJD Frankfurt

15.25 16.25        Diskussion über die Unterstützung Israels durch die nächste
                            Genereration und wie man mehr Interesse und Unterstützung für

                            Israel unter Jugendlichen generieren kann

                           
mit:

                            Stefan Hensel, Hamburg für Israel
                            Sebastian Mohr, Mideast Freedom Forum Berlin


16.30 17.50        EBENE C2, Raum „Spektrum 1“:

                            Motivations- Worshop mit Edgar Itt
-
                            wie oben im  Programm aufgeführt  (Breakout Session / Workshop 3)

Der erfahrene Motivationscoach, Speaker und Inspirationstrainer Edgar Itt überträgt in seinem lebendigen Vortrag die erprobten Mechanismen des Spitzensports auf seine Zuhörer. Werte aus dem Sport wie Zielsetzung, Motivation, Verantwortung und Disziplin werden zu Werkzeugen für persönlichen Erfolg. Denn jeder hat täglich seine eigenen Herausforderungen und kann diese mit der richtigen Einstellung auch erreichen... Edgar ist einer der faszinierendsten und glaubwürdigsten Inspirationstrainer unserer Zeit. Gewählt unter die "Top 100 EXCELLENT SPEAKERS".



Business-Circle um 18.00 Uhr  [in englischer Sprache]:

„Israel und Weltwirtschaft –
Chancen und Risiken“

EBENE C2 - Raum „Spektrum 2“ 

- begrenzte Teilnehmerzahl ! -

Eine Veranstaltung der BANK LEUMI und dem Jüdischen Nationalfonds KKL

aussteller-logos/logo-bank-leumi.jpg   aussteller-logos/Logo-KKL.jpg

18.00 – 18.20        Grußwort: Tibor Shalev Schlosser
                            Generalkonsul des Staates Israel

18.20 – 19.00        Vortrag: Ilon Elroy
                           
Botschaftsrat Handel und Wirtschaft, Direktor Israel Trade Center



Für Kinder ab 3 bis 14 Jahre wird den ganzen Tag über ein aufregendes Kinderprogramm den ganzen Tag über in den Räumen „München” und „Hamburg“ auf Ebene C1 im Maritim Hotel mit entsprechender Betreuung geboten. (Übergang durch das Treppenhaus oder dem Glasaufzug von Ebene C2 des CongressCentrums aus).

Im Foyer von Ebene C3 ist ein „Reisemarkt“. Auf Ebene C2 im Foyer, sowie auf Ebene C3 in den Räumen „Illusion 1, 2 und 3“, sowie in „Raum Fantasie 2“ findet der „Israelmarkt“ statt, auf dem über 50 der annähernd 200 teilnehmenden Organisationen und Aussteller ihre Materialien präsentieren. Doronia hat einen eigenen „Markt“ in Raum „Conclusio 1“ auf Ebene C2. Der Büchermarkt, wo auch die Signierstunden der Autoren Ralph Giordano, Mosab Hassan Yousef, Johannes Gerster und Ulrich Sahm stattfinden werden, ist unmittelbar benachbart zu Doronia, in Raum Conclusio 2.

Auch freuen wir uns auf einen „Bloggerraum“ anzubieten, der ebenfalls auf Ebene C1 des Congress Centrums, unmittelbar benachbart zu den Presseräumen sein wird.

Ein „Wirtschafts-Event, das in Kooperation mit dem Business Circle des JNF-KKL gemeinsam mit der Bank Leumi angeboten wird, wird von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in dem Raum „Spektrum 2“ auf Ebene C2 des CongressCentrums stattfinden.

Darüber hinaus werden den ganzen Tag über Lose zum Kauf angeboten. Der Hauptpreis ist ein Flugticket nach Israel (gesponsert von Diesenhaus Ram), mitsamt einem Mietwagen für eine Woche (gesponsert von Schlomo SIXT), 3 Nächten Hotel (gesponsoert von „mein Israel“) und einem privaten Abendessen für zwei Personen bei Korrespondent Ulrich Sahm (gesponsert von Honestly Concerned). Der zweite Preis ist ein Gutschein für einen Wochenendaufenthalt im Marriott Hotel in München, inkl. Frühstück. Der dritte Preis ist ein Bild der Malerin Gesine Imhof. Der 4. Preis ist ein ein Wochenend-Gutschein für 2 Pers. (2 Übernachtungen) inkl. Frühstück im NH Hotel Franfurt Messe. Zu den weiteren Preisen zählen weitere Hotelgutscheine und viele Bücher- und Sachpreise. Mehr Informationen HIER…

Zusätzlich zur Tombola wird es eine separate „€ 5 – Verlosung“ geben, bei der eine Reise für 2 Personen nach Israel, inkl. Hotel mit Halbpension und diversen Tourangeboten (gesponsert von Scuba Reisen) gewonnen werden kann. Die Ziehung findet um 19.15 h statt. Zu diesem Zeitpunkt werden auch die Hauptpreise aus der Tombola ausgegeben.

Der Catering Service des Koscheren Restaurants der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, SOHAR, wird den ganzen Tag über typisch israelische Speisen und Getränke im Foyer von Ebene C3 des CongressCentrums anbieten!

images/collage-willkommen-gerade-neu.jpg

Für das Hauptprogramm am Sonntag im Frankfurt CongressCenter
melden Sie sich bitte verbindlich an: https://www.israelkongress.de/anmelden/index.php. Vielen Dank!


 


ISRAEL ist nicht allein! Als FREUND ISRAELS bist DU nicht allein!